Suche in fretter-online.de
Besucherzähler

Heute:228
Gestern:792
dieser Monat:54049
dieses Jahr:334791
seit 09/2010:448003
Start Presse Richtfest beim Wiederaufbau von Hof Remberg

Richtfest beim Wiederaufbau von Hof Remberg

Das Fachwerkehaus aus dem Jahr 1877 wurde vor elf Jahren in Fretter abgebaut. Jetzt entsteht es neu im Sauerländer Dorf des LWL-Freilichtmuseums in Detmold. Dort gibt es ein weiteres Haus aus der Gemeinde Finnentrop.

Im Sauerländerdorf im Freilichtmuseum in Detmold wird Richtfest gefeiert: Der Wiederaufbau des Hofes Remberg aus Fretter ist in vollem Gange und wird im Jahr 2015 abgeschlossen sein. Neben dem Hof Kayser aus Ostentrop wird damit ein zweiter geschichtsträchtiger Hof aus der Gemeinde Finnentrop das Sauerländer Dorf im Freilichtmuseum Detmold bereichern.

Der Hof Remberg, ein Bauernhof aus dem 19 Jahrhundert, war mit 53 Hektar der größte Hof in Fretter. Er bestand aus dem repräsentativen Wohnhaus von 1877, an das 1878 ein Wirtschaftsflügel mit Quertenne angebaut wurde. Stallungen, ein Heulager, ein Schweinestall von 1879 und eine schon 1875 errichteten Wassermühle komplettierten die Hofanlage am Ortsausgang in Richtung Serkenrode. Im Dezember 2003 wurde das komplette Fachwerkhaus in zehn große Einzelteile zerlegt und per Schwertransport in das LWL-Freilichtmuseum nach Detmold überführt.
Die Stiftung der Sparkasse Finnentrop unterstützt die Maßnahme, die zugleich ihr bisher größtes Einzelprojekt ist. Sparkassendirektor Frank Nennstiel, Mitglied im Stiftungskuratorium: „In Detmold wurden die Einzelteile zunächst an ihrem zukünftigen Standort eingelagert.“ Im Jahr 2011 begann schließlich der Wiederaufbau des Hofes Remberg, der nach seiner Fertigstellung im Rahmen des museumspädagogischen Projektes „Wohnen und Lernen im Museum“ genutzt werden soll.
Damit ist der Hof Remberg eine ideale Ergänzung zum Regionale Projekt Südwestfalen macht Schule“, ergänzt Josef Wurm vom Stiftungsvorstand, „und wird hoffentlich von vielen heimischen Schulen und Einrichtungen intensiv genutzt.“
Einen ersten Eindruck vom „neuen“ Hof Remberg können sich Interessierte am 5. September dieses Jahres vor Ort machen. In Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinde Finnentrop bietet die Stiftung der Sparkasse eine Tagesfahrt in das Freilichtmuseum Detmold an.

Quelle: Westfalenpost