Suche in fretter-online.de
Besucherzähler

Heute:48
Gestern:524
dieser Monat:8712
dieses Jahr:380240
seit 09/2010:493452
Start Presse MGV plant das Jahr

MGV plant das Jahr

Das neue Jahr begann für die Sänger des MGV Fretter mit ungewöhnlichen Aktivitäten. So hatten die Sänger unter der Leitung ihres Dirigten Christoph Ohm am ersten Samstag im neuen Jahr zu einem Konzert in die Pfarrkirche St. Matthias eingeladen. Mit weihnachtlichen Melodien, Texten und Christoph Ohm am Klavier sorgten sie für eine besinnliche musikalisch-meditative Stunde.

Nach der vom Chor mitgestalteten Vorabendmesse konnte der Vorsitzende Gerd Klinkhammer kürzlich alle 27 aktiven Sänger zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Gasthof Arens begrüßen.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen gab es einstimmige Bestätigungen und auch eine Veränderung. So wurden der 1. Vorsitzende Gerd Klinkhammer und der Notenwart Hubert Albers einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für den nicht mehr kandidierenden Beisitzer Bernd Heimes wurde Franz Epe in den erweiterten Vorstand gewählt. Zum Dank für die geleistete Arbeit erhielt Bernd Heimes ein kleines Präsent.

Inhaltlich haben sich die Sänger für das Jahr 2014 ein umfangreiches Programm vorgenommen. Zunächst gilt die ganze Aufmerksamkeit der Vorbereitung und Durchführung des Karnevalsfestes 2014 am Groß-Sonntag. Ebenfalls stehen die Teilnahme am Leistungs- und Konzertchorsingen in Rheine Ende September und entsprechende Proben auf dem Plan. Weitere Aufgaben sind die Teilnahme an Freundschaftssingen, am Chorfest der Chorgemeinschaft Frettertal und am Erntedankfest 2014 sowie Ständchen zu Goldenen Hochzeiten und Geburtstagen.

Der Hinweis des Vorsitzenden, dass das umfangreiche Programm nur mit Einigkeit und dem Willen zur Geschlossenheit im Verein zu bewältigen sei, wurde von den Sängern zustimmend bestätigt, ebenso wie die Daueraufgabe „Werbung von neuen Sängern“. Am Chorgesang interessierte Männer jeden Alters sind zur unverbindlichen Teilnahme an einer Chorprobe willkommen. Die Proben sind jeweils mittwochs von 18.30 bis 19.50 Uhr im Vereinslokal Gasthof Arens.

Quelle: Sauerlandkurier