Suche in fretter-online.de
Besucherzähler

Heute:160
Gestern:315
dieser Monat:5711
dieses Jahr:62503
seit 09/2010:565146
Start Presse 2013 Grundschulen aus Fretter und Finnentrop ganz vorn

Grundschulen aus Fretter und Finnentrop ganz vorn

Die im letzten Jahr gegründete Gesamtschule Finnentrop setzte die Tradition der Gem.-Hauptschule Finnentrop fort, das Fußballturnier der Grundschulen der Gemeinde Finnentrop durchzuführen. Sportlehrer und Organisator Michael Hesener begrüßte in diesem Jahr 6 Jungen- und 3 Mädchenteams, die mit großem Engagement um den inoffiziellen Titel „Hallenfußball-Gemeindemeister der Grundschulen“ kämpften.
Bei den Jungenmannschaften setzte sich ohne Niederlage verdientermaßen die Klasse 4 der Grundschule (GS) Finnentrop durch. Die weiteren Platzierungen 2 bis 6 lauteten GS Bamenohl, GS Lennetal, GS Fretter, GS Heggen und GS Schönholthausen. Bei den Mädchen gewann die Grundschule aus Fretter vor den Grundschulen aus Bamenohl und Lennetal. Wie bereits in den letzten Jahren fieberten die Klassenkameraden, Lehrer, Betreuer und Eltern der Spielerinnen und Spieler mit und sorgten bei den sehr fair geführten Spielen für eine klasse Stimmung in der Halle.
Die Klassen 5 der Gesamtschule Finnentrop spielten bei ihrem Fußballturnier in der Doppeljahrgangsstufe 5/6 gegen die Hauptschüler der Klassen 6. Die Gesamtschulklassen konnten sich nicht gegen den ein Jahr älteren Jahrgang der Hauptschule durchsetzen, kämpften sich aber sowohl bei den Jungenmannschaften als auch bei den Mädchenteams bis ins Finale vor.Den ersten Platz sicherten sich die 6b (Jungen) und 6a (Mädchen) der Gem.-Hauptschule Finnentrop.
Das Turnier der Gem.-Hauptschule fand wieder in Doppeljahrgangsstufen statt. Bei den Klassen der siebten und achten Jahrgänge gewannen bei den Jungen die Klasse 7b und bei den Mädchen die 8b. Bei den beiden ältesten Jahrgansstufen 9 und 10 setzte sich die Mädchenmannschaft der Klasse 10A3 und die Jungenmannschaft der10A2durch.
Alle Klassen, die einen der ersten 3 Plätze in ihren Doppeljahrgangsstufen erreichten konnten, konnten auf der gemeinsamen Siegerehrung von Haupt- und Gesamtschule, die durch Bürgermeister Dietmar Heß und den beiden Schulleitern Monika Storm (Gesamtschule) und Ernst Stumpf (Hauptschule) durchgeführt wurde, mit Urkunden bedacht werden.

Quelle: Westfalenpost