Suche in fretter-online.de
Besucherzähler

Heute:160
Gestern:315
dieser Monat:5711
dieses Jahr:62503
seit 09/2010:565146
Start Presse 2013 Wanderpokal ging nach Fretter

Wanderpokal ging nach Fretter

Elf Schwimmmannschaften von vier Finnentroper Grundschulen kämpften im Finto-Bad um den großen Wanderpokal.
Zum siebten Mal hieß es: ab ins kühle Nass für die Finnentroper Grundschulkinder bei den Gemeindemeisterschaften im Schwimmen im Finto-Bad. Die Gemeinde Finnentrop als Veranstalter und die Wasserfreunde Finnentrop als Ausrichter konnten sich über elf angemeldete Teams der Grundschulen aus dem Gemeindegebiet freuen.
Mit vier Mannschaften ging der Grundschulverbund Lennetal mit den Standorten Finnentrop, Rönkhausen und Bamenohl an den Start. Je drei Teams stellten die Gemeinschaftsgrundschule Heggen und die Katholische Grundschule Fretter, die Katholische Grundschule Schönholthausen schickte eine Mannschaft an den Start.
Ausgetragen wurde die gesamte Veranstaltung als Staffelwettkampf. Dabei musste jeder Starter eines achtköpfigen Teams Jeweils 25 Meter absolvieren. Neben Rücken- und Freistilschwimmen hieß es in der Brust-Tauchstaffel für jeden Teilnehmer, einen auf der Strecke vorgegebenen Bereich von zwei Metern zu tauchen.
Ausdauer war beim Sechs-Minuten-Dauerschwimmen gefordert. Hier entschieden die meisten geschwommenen Bahnen über den Sieger in dieser Kategorie.
Als Höhepunkt gestaltet sich alljährlich die T-Shirt-Staffel. Hier müssen die acht Teilnehmer nach jeweils 25 geschwommen Metern das während des Schwimmens getragene T-Shirt quasi als „Staffelstab” an den nächsten Teamkameraden weitergeben.
Nach vierstündigem Wettkampf stand der Gesamtsieger fest. Erstmals konnte sich die erste Mannschaft der Katholischen Grundschule Fretter als Sieger über den großen Wanderpokal freuen. Sie wird die Gemeinde Finnentrop bei den Kreismeisterschaften vertreten, die im April ebenfalls im Freizeitbad Finto ausgerichtet werden. Auf Rang zwei landete die Katholische Grundschule Schönholthausen, gefolgt von den Mannschaften des Grundschulverbunds Lennetal mit den Standorten Rönkhausen, Bamenohl und Finnentrop.
Jede Mannschaft, die teilgenommen hatte, konnte sich über einen Pokal freuen, den Bürgermeister Dietmar Heß und Peter Harzheim vom Freizeitbad Finto bei der Siegerehrung zusätzlich zu dem großen Wanderpokal überreichen konnten.

Quelle: Westfalenpost